Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Webseite zu verbessern, die Nutzung der Webseite zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Unbedingt erforderlich
- Session cookies
- Login cookies
Leistungscookies
Funktionale Cookies
- Google Maps
- YouTube
- SocialShare Buttons
Targeting-Cookies
- LinkedIn
- Active Campaign

«Arbeitsplatzkultur sorgt dafür, dass die Zahnräder ineinandergreifen und das Ding zum laufen bringen»

LAD 1 blog 01

Hoi Lorena, was machst Du bei Great Place to Work®? 

Als Teil des Marketing & Communications Team von Great Place to Work® Schweiz bin ich – gemeinsam mit Ben – verantwortlich für die Inhalte auf unserer Website, unserer Broschüren und Posts in den sozialen Medien. Dazu gehört auch unser monatlicher Newsletter und die Planung weiterer Inhalte, damit unsere Leser rund ums Thema Arbeitsplatzkultur immer up to date sind. 

Wie und wann bist du zu Great Place to Work gekommen?

Ich bin im Februar 2021 bei Great Place to Work gestartet. Zuvor war ich mehrere Jahre im Marketing einer international agierenden Privatbank tätig und schnupperte vor dem Stellenantritt noch Startup-Luft in einem Proptech-Unternehmen. Durch einen gemeinsamen Freund erfuhr ich, was Great Place to Work® macht und Verstärkung im Marketing braucht. Und weil mich Arbeitsplatzkultur sehr interessiert, kontaktierte ich Ben daraufhin kurzerhand. Nach einem ersten Gespräch lernte ich das restliche Team kennen – und hier bin ich nun. :)

Und hält der Name des Unternehmens, was er verspricht? ;)

Bisher? Absolut! Mir wurden bereits in den ersten Wochen eigene Projekte anvertraut und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu. Das Team ist supernett und hat mich von Anfang miteinbezogen – was gerade in der Coronaphase echt herausfordernd sein kann. Es macht extrem viel Spass, mit solch kompetenten und motivierten Menschen zusammenzuarbeiten, die alle dasselbe Ziel verfolgen: Creating a Great Place to Work for All!

LAD 2 blog 02 2

"An einem Great Place to Work vertraut man einander, ist motiviert und teilt dieselben Werte. 
Alle ziehen an einem Strang und erkennen den eigenen Beitrag für das grosse Ganze."

Was macht für dich ein Arbeitgeber zu einem Great Place to Work?

Wenn mich jemand fragt, wie es bei der Arbeit läuft, will ich nicht «ganz okay» antworten müssen. Stattdessen möchte ich sagen können: «Es läuft super! Ich arbeite gerade an diesem oder jenem Projekt» und dann begeistert davon erzählen. Denn für mich ist ein Great Place to Work, wenn man Spass an der Arbeit hat und Sinnhaftigkeit im Beruf sieht. An einem Great Place to Work vertraut man einander, ist motiviert und teilt dieselben Werte. Alle Mitarbeitende haben eine Stimme und werden dazu ermutigt, sich aktiv einzubringen.

Ein Great Place to Work hat viel mit Arbeitsplatzkultur zu tun. Was bedeutet Arbeitsplatzkultur für dich?

Ich stelle mir eine Organisation wie ein Uhrenwerk vor: Arbeitsplatzkultur sorgt dafür, dass die Zahnräder ineinandergreifen und «das Ding zum Laufen bringen». Damit eine Organisation erfolgreich ist, braucht es jede*n einzelne*n Mitarbeitenden. Alle ziehen an einem Strang und erkennen den eigenen Beitrag für das grosse Ganze. Eine positive Stimmung und hin und wieder ein lustiger Spruch dürfen natürlich auch nicht fehlen ;) 

Warum sollten Organisationen in ihre Arbeitsplatzkultur investieren?

Letztendlich ist die Investition in eine gute Arbeitsplatzkultur für alle von Vorteil. Eine ausgezeichnete Arbeitsplatzkultur ist die Grundlage für glückliche, motivierte und innovative Mitarbeitende, die gerne zur Arbeit kommen und auch eher dazu bereit sind, die Extrameile gehen. 

Wie sieht dein Beitrag für eine bessere Arbeitsplatzkultur aus?

Mein Wunsch ist es, dass sich jede Organisation mit Arbeitsplatzkultur, insbesondere ihrer eigenen, auseinandersetzt: Wo stehen wir, was machen wir bereits gut und was könnten wir noch besser machen? Mit spannenden Inhalten zu Prozessen, Learnings und Best Practices möchte ich Organisationen dazu inspirieren, aktiv an der eigenen Arbeitsplatzkultur zu arbeiten und um zu erkennen, welches Potenzial darin besteht, ein Great Place to Work for All zu sein. 

Was macht dich zu einer Expertin für Arbeitsplatzkultur?

Vom Gastronomiebereich bis hin zum Versicherungswesen, vom eher traditionellen Bankensektor bis zum dynamischen Proptech-Startup, bin ich bereits mit einigen, sehr unterschiedlichen, Branchen und Organisationskulturen in Berührung gekommen – und konnte dementsprechend viel mitnehmen. Ich kenne die Tücken des Corporate Alltags und weiss, wo das Verbesserungspotenzial liegt. Ich verknüpfe diese Erfahrungen mit meinem Wissen, unseren Projekten und Studien und den Insights unserer Daten, und erschaffe so Anknüpfungspunkte für mögliche Lösungen. Dadurch lerne ich ungeheuer viel über Organisationsarten und Formen, der (Arbeitsplatz)Kultur, Change- und HR-Mangement – das macht mich zur Expertin für Arbeitsplatzkultur. 



+41 44 244 31 10
© Great Place To Work® Institute. All Rights Reserved.
made with by CIC